Kredite ohne Schufa-Eintrag günstiger als Dispositionskredite?

In Deutschland mehr sich die Zahl derer, die ihren Zahlungsverpflichtungen nicht mehr adäquat nachkommen können. Viele Haushalte sind sogar so hoch verschuldet, dass es scheinbar keinen Ausweg mehr gibt.

Die Gründe für eine derart problematische Situation sind vielfältig. Mal ist es eine unvorhergesehene Arbeitslosigkeit, die ins finanzielle Aus mündet, ein anderes Mal sind es nicht mehr unüberschaubare Konsumschulden, die in die Schuldenfalle münden.

Dispositionskredite sind nur schwer zu tilgen

Die meisten Menschen greifen zunächst auf den Dispositionskredit zurück, wenn Anschaffungen anstehen, für die das zur Verfügung stehende Guthaben auf dem Konto nicht reicht. Der Dispositionskredit (kurz Dispo genannt) erfordert keine Beantragung, sondern kann unproblematisch schnell in Anspruch genommen werden – das Konto lässt sich um den zuvor vereinbarten Dispositionsrahmen überziehen.

Doch so praktisch solch ein Kredit auch ist, so schwer ist er zu tilgen. Die meisten Banken berechnen für die Überziehung des Kontos bis zu 14 Prozent Zinsen, sodass die Schulden meist immer höher statt niedriger werden. Und noch schlimmer wird es, wenn darüber hinaus der Dispositionsrahmen überschritten wird! In diesem Fall berechnen die Banken noch höhere Zinsen und in vielen Fällen droht sogar die Kündigung des Kontos.

Die Vorteile von Krediten ohne Schufa

Wer in Zahlungsschwierigkeiten gekommen ist, der hat schnell auch einen negativen Schufa-Eintrag. Jetzt spitzt sich die Lage allerdings nochmals zu, denn der Verbraucher wird nun kaum mehr weitere Kredite bekommen können. Üblicherweise steht vor dem Schufa-Eintrag die komplette Überziehung des Kontos, d. h., der Dispositionskredit wurde bis auf das Äußerste ausgereizt. Aus dieser Situation wieder hinauszukommen ist kaum mehr möglich.

Da die Zinsen für Dispositionskredite aktuell erneut angestiegen sind, ist es sinnvoll, andere Alternativen zu suchen, wenn es zu Zahlungsschwierigkeiten kommt.

Wer sich beispielsweise für den Kredit ohne Schufa entscheidet, der tilgt monatliche Raten und wird irgendwann schuldenfrei sein. Beim Dispositionskredit ist dies ein wenig anders, denn hier minimiert sich der Schuldenbetrag direkt nach einem Geldeingang auf dem Konto.

• Negativ-Beispiel Dispo: Wer sein Konto um 3.000 Euro überzogen hat und eine Lohnzahlung von 2.000 Euro erhält, dessen Konto weist bereits am Monatsanfang erneut ein Minus von über 1.000 Euro (Dispokredit + anteilige Zinsen) auf.

Beim Kredit ohne Schufa hingegen wird dem Darlehensnehmer lediglich die zuvor vereinbarte Rate abgezogen, die zum einen kalkulierbar ist und zum anderen nicht gleich wieder in die „Miesen“ führt.

Seriöse Anbieter für Kredite ohne Schufa

Wer sich für einen Kredit ohne Schufa interessiert, der sollte jedoch unbedingt auf einen seriösen Partner setzen. Das Unternehmen Henke & Rose beispielsweise verfügt über langjährige Erfahrungen im Bereich Kredite ohne Schufa und verzeichnet eine täglich wachsende Kundenzahl. Kreditanfragen können hier gleich online gestellt werden und auch die Zuteilung erfolgt problemlos und vor allem schnell.

Tipp: Ein Blick auf die Internetpräsenz des Anbieters lohnt! Erhalten Sie hier mehr Auskunft über die Offerten des Unternehmens Henke & Rose und rufen Sie Informationen darüber ab, was für die Zuteilung des Kredits ohne Schufa nötig ist.

Bildquelle: pixabay.com; Public Domain CC0

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *